INPUT - Wir über uns oder "Der Verein und was steckt dahinter"

Im Juli 1990 wurde das Institut für Innovation in Praxis und Theorie (INPUT e.V.) gegründet mit dem Ziel, innovative Ansätze in Fortbildung, Beratung und Organisationsentwicklung zu verwirklichen. INPUT vereint durch seine Mitglieder Erfahrungen aus Theorie und Praxis, aus Hochschulen, sozialpädagogischen Einrichtungen, der Aus- und Fortbildung, der Beratung und Organisationsentwicklung im sozialen und wirtschaftlichen Bereich. Wir arbeiten eng mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Beratung, Fortbildung, Organisationsentwicklung und Forschung zusammen. INPUT ist ein unabhängiges und gemeinnütziges Institut und ein nach §75 KJHG anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe.

 

  • Der Leitgedanke

Bildung, Beratung und Organisationsentwicklung sind Prozesse, die durch die Motivation und Initiative der Beteiligten gesteuert werden. INPUT geht davon aus, daß Menschen nach Selbstverwirklichung und der Gestaltung ihrer Arbeits- und Lebensbedingungen streben. Professionelle Handlungskompetenz beinhaltet reflektiertes Anwenden der personalen und sozialen Fähigkeiten sowie von Methoden und praktischen Fertigkeiten unter Ausschöpfung der institutionellen Möglichkeiten.

 

  • Der Ansatz

Qualifizierung ist für INPUT das Weiterentwickeln von professionellen und persönlichen Fähigkeiten. Innovation heißt für INPUT, Strukturen und Arbeitsmethoden zu überprüfen und Ideen freizusetzen, die neue Lösungswege eröffnen. Qualifizierung und Innovation bilden für INPUT eine Einheit.

 

  • Die Geschichte

Der Verein wurde im Juli 1990 gegründet. Das durch das Stadtjugendamt München geförderte Projekt, das Fortbildung und Beratung für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit bzw. Jugendhilfe anbietet, startete im Juni 1992. Das Projekt ist personell mit einem Fachreferenten und einer Verwaltungsfachkraft ausgestattet.