Frühpädagogik
DruckenFortbildungen

Die fünf Sprachen der Liebe in der Kindererziehung

Verstehen Sie wirklich, was Kinder sagen? Damit die Chance für ein glückliches Leben wächst, sollten die Bedürfnisse der Kinder wahrgenommen
werden. In diesem Seminar können Sie die Liebessprachen der Kinder erforschen und NEUE kennenlernen.
Laut dem berühmten amerikanischen Familientherapeuten Gary Chapman gibt es fünf Sprachen, mit denen Menschen ihre Zuneigung
ausdrücken. Kinder brauchen alle fünf, damit ihr Liebestank gefüllt ist. Mit einem vollen Tank werden die Kinder intellektuell, sozial und
geistig viel wacher und aufnahmefähiger. Wenn Kinder sich wirklich geliebt fühlen, sieht die Welt gleich viel heller aus. Sie haben mehr
Selbstvertrauen und können sich optimal entfalten. Zu diesem Seminar gehören auch konkrete Übungen, die Ihnen helfen
sollen, die fünf Sprachen der Liebe in der Praxis anzuwenden.

Inhalt

  • Fünf Sprachen für die Kindererziehung kennenlernen
  • Wie kann ich den Liebestank von Kindern füllen?
  • Wut ausleben und dem Kind helfen, die Zornleiter zu erklimmen
  • Strafen und die Sprache der Liebe
  • Liebe und die Erziehung zur Disziplin
  • Geschenke der Zuneigung für Kinder

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie, Gefühle von Kindern besser zu verstehen und mit kindlichen Gefühlen angemessen umzugehen. Zudemwird erarbeitet, wie Sie mit Ihren eigenen Gefühlen umgehen können, sodass sie die Beziehung zu den Kindern bereichern statt behindern.

Methoden Theoretische Inputs und persönliche Reflexionen, Übungen und Spiele für die Praxis, Arbeitsgruppen, Besprechung von
Fragen und Fällen der Gruppe

Zielgruppe Insbesondere für Fachkräfte in der Frühpädagogik

Hinweis: Schreibmaterial, Block und Stifte bitte mitbringen

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 14. November und Freitag, 15. November 2019
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 240,00
Veranstaltungsnr.: F19/92
Anmeldeschluss: 14. Oktober 2019
Anmeldung: Zum Online Formular
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken