Schule und Bildung
DruckenFortbildungen

Einzelfallhilfe und Beratung in der Schulsozialarbeit und Jugendsozialarbeit an Schulen

Das Arbeitsfeld der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen an Schulen boomt. Egal ob die Stellen Jugendsozialarbeit an Schulen oder Schulsozialarbeit heißen – um kompetent in dem komplexen Feld Schule arbeiten zu können, bedarf es speziellen Wissens über diesen Bereich und dessen Aufgaben. Gerade als Einzelkämpfer an der Schule ist es nicht leicht, den Überblick über das Aufgabenfeld und den Arbeitsauftrag im Auge zu behalten und sich fachlich zu positionieren. Ein wesentlicher Schwerpunkt Jugendsozialarbeit an Schulen und Schulsozialarbeit ist die Einzelfallhilfe. Zunächst muss der Hilfebedarf geklärt werden, um geeignete Maßnahmen einleiten zu können. Dabei gilt es mit Eltern, Lehrern und Kindern/Jugendlichen, dem Jugendamt bzw. anderen Institutionen zu kooperieren. Im Seminar beschäftigen wir uns mit den Themen der Einzelfallhilfe in verschiedenen Konstellationen. Hierbei richten wir den Blick auf die Aufgabe und den Auftrag der Jugendsozialarbeit an Schulen bzw. der Schulsozialarbeit. Wir machen uns mit den Grundlagen von Beratung vertraut und erproben verschiedene Übungen.

Inhalte

  • Hinterfragen der eigenen Rolle an der Schule
  • Grundlagen zur Einzelfallhilfe und Beratung: Klärung der Auftragslage,Festlegung der Inhalte der Einzelfallhilfe und Beratung,relevante Themen der Jugendsozialarbeit an Schulen bzw. der Schulsozialarbeit
  • Einsatz von verschiedenen systemischen Techniken unter anderem Genogramm, Arbeiten mit Figuren

Ziele

Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen zur Einzelfallhilfe und Beratung im Feld der Jugendsozialarbeit an Schulen/Schulsozialarbeit. Sie lernen eine strukturierte Herangehensweise an Einzelfälle und üben verschiedene beraterische Methoden im Hinblick auf den Auftrag der Schulsozialarbeit/Jugendsozialarbeit an Schulen.

Methoden Impulsreferate, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen, Erfahrungsaustausch über Fallbesprechungen – bitte eigene Fälle mitbringen

Zielgruppe Das Seminar ist besonders für Mitarbeiter/innen in der Jugendsozialarbeit an Schulen/Schulsozialarbeit geeignet.

Hinweis Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bildungszentrum Burg Schwaneck statt.

Organisatorisches

Referent/in: Max Haberl (Sozialpädagoge, systemischer Berater, Erlebnispädagoge)
Termin: Donnerstag, 1. Juni und Freitag, 2. Juni 2017
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 230,00
Veranstaltungsnr.: F17/39
Anmeldeschluss: 1. Mai 2017
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken