Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

Eltern Stärken – mittels einer Dialog-orientierten Elternarbeit

Eltern sind die Experten für ihre spezifische Lebenswelt und die Herausforderungen, mit denen sie tagtäglich in der Erziehung ihrer Kinder konfrontiert sind und für die sie selbst in erster Linie die Verantwortung tragen und übernehmen sollten. Ziel ist, im Rahmen der moderierten Gesprächsrunde, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken.

Der Austausch unter den Eltern, mit Hilfe geeigneter Methoden und Materialien, soll im wechselseitigen Dialog ermutigen und helfen, geeignete Handlungsalternativen im Erziehungsalltag zu entwickeln. Gezielte Fragestellungen, Möglichkeiten der impulsgebenden Raumgestaltung sowie Anregungen für unterstützende Medien und Aktionen sollen im Selbsterfahrungsprozess die Wirkung des Dialoges im Gesprächskreis erlebbar machen.

Inhalte

  •      Bisherige Erfahrungswerte in der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Eltern reflektieren
  •      Lösungsorientierte Kommunikation im Rahmen der Gruppe gezielt begleiten und unterstützen
  •      Gesprächskreis souverän führen als Ergänzung zu Entwicklungs-gesprächen der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft
  •      Unterstützende Materialien und Medien kennenlernen

Ziele

Die Teilnehmer/innen setzen sich konstruktiv mit dem eigenen Rollenverständnis der praktizierten Eltern- und Bildungspartnerschaft auseinander. Sie lernen Methoden der dialogischen Kommunikation kennen und erproben und  weiterentwickeln diese. Die persönlichen Ressourcen werden bewusst gemacht und gestärkt. 

Methoden  Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit, Austausch im Plenum, Einsatz von verschiedenen Frageformen- und Techniken; Texte, Musik, Bild und Film zur Impuls- und Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen aus dem Erziehungsalltag; Visuell- kreative Bearbeitung von Fragestellungen

Zielgruppe  Mitarbeiter/innen im pädagogischen Arbeitsfeld aller Altersgruppen

Hinweise  Bitte Schreib- und Malmaterialien nach eigenen Vorlieben mitbringen; eine Bereitschaft zur persönlichen Auseinandersetzung und Selbsterfahrung ist erforderlich.

Organisatorisches

Referent/in: Katrin Wiedersich (Sozialpädagogin, Theaterpädagogin, Dozentin)
Termin: Donnerstag, 30. November und Freitag, 1. Dezember 2017
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 12
Kosten: € 240,00
Veranstaltungsnr.: F17/94
Anmeldeschluss: 30. Oktober 2017
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken