Kommunikation und Beratung
DruckenFortbildungen

Embodiment erleben

Körperwahrnehmung in der Beratung nutzen

Unter Embodiment wird eine neuere These aus der Kognitionswissenschaft verstanden. Dieser Ansatz geht davon aus, dass Körperhaltungen sowie Denken und Erleben sich gegenseitig beeinflussen. Beispielsweise lässt uns ein bitterer Geschmack im Mund Verhaltensweisen anderer kritischer beurteilen. Somit ist Embodiment  weniger auf Gespräch und Reflexion sondern auf das Wahrnehmen und die Wechselwirkung von Körperhaltung, Ausdruck und Emotionen fokussiert.

Diese sensomotorische Koordination kann gezielt für Beratungssituationen genutzt werden, indem man (direkten) positiven Einfluss auf das Verhalten seines/ ihres Gegenübers nimmt. Eine Sensibilisierung der Wahrnehmung für  sogenannte „somatische Marker“ ermöglicht auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Bereits mit einfachen Techniken kann gezielt die Stimmung verbessert werden. Ebenso wird ein Bewusstsein für den eigenen Körper, sowie eine „ideale Beraterhaltung“ thematisiert und eingeübt. In der Kom-bination mit Elementen der systemisch-lösungsorientierten Beratung kann dies zu einer Bereicherung für Berater/innen und deren Klient/innen führen.

Inhalte

  • Ressourcen spürbar erleben
  • Wahrnehmung von sogenannten „somatischen Markern“
  • Bewusstwerdung von günstigen Lebenszielen und -haltungen
  • Erarbeitung von direkt körperlich umsetzbaren Haltungszielen
  • Skalierungen im Raum

Ziele

In diesem Seminar werden bezugnehmend auf den „Embodiment“-Ansatz, dem Zürcher Ressourcenmodell nach Maja Storch und hypno-systemischen Elementen praktische und leicht erlernbare Vorgehensweisen für den beraterischen Alltag vorgestellt.

Methoden  kurze theoretische Inputs, Demos, Methoden der systemischlösungsorientierten Beratung, Übungen

Organisatorisches

Referent/in: Bernd Neuhoff (Sozialpädagoge, Systemischer Therapeut, Supervisor)
Termin: Montag, 5. November und Dienstag, 6. November 2018
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 240,00
Veranstaltungsnr.: F18/85
Anmeldeschluss: 5. Oktober 2018
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken