Kommunikation und Beratung
DruckenFortbildungen

Körpersprache verstehen

Unbewusste Botschaften senden und empfangen

Die Bedeutung und Wirkung von Körpersprache ist uns oftmals nicht bewusst, obwohl sie einen Anteil von bis zu 70% der alltäglichen Kommunikation einnimmt. Über den Körperausdruck wird unterschwellig viel Information ausgetauscht, die zu Missverständnissen führen kann. Die natürliche Körpersprache des Menschen ist für viele zu einer Fremdsprache geworden, doch die bewusste Wahrnehmung und Interpretation der Signale des Gegenübers kann trainiert werden. Es ist wichtig, sich auch die eigenen körperlichen Botschaften und ihre Wirkung auf andere bewusst zu machen. Die Körpersprache wirkt vielfältig auf die alltägliche Kommunikation ein. Besonders für Menschen, deren berufliches Potential in der Interaktion liegt, kann die Erschließung der Körpersprache Hinweise auf Beweggründe, Motive und Handlungsweisen geben. Dies ermöglicht eine angemessene und glaubwürdige Reaktion sowohl auf der verbalen als auch auf der nonverbalen Kommunikationsebene. Hierbei steht die eigene „innere Haltung“ im Vordergrund, die ein authentisches Äußern zum Ziel hat. Das Verstehen der Körpersprache ist kein Wundermittel für die Bewältigung des beruflichen Alltags, aber doch ein hilfreiches Mittel. So kann die „Fremdsprache“ wieder zur Muttersprache werden.

Inhalte

  • Kategorien der Körpersprache
  • Analyse nonverbaler Signale
  • Umgang mit körpersprachlichem Ausdruck
  • Bewusste und unbewusste körpersprachliche Signale erkennen und deuten
  • Reflexion der eigenen Körperhaltung
  • Authentische Körpersprache als Kommunikationsmittel

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie die Körpersprache ihrer Klientel kennen und deuten. Zudem dechiffrieren Sie ihre eigene Körpersprache und lernen Ihre Körpersignale gezielt für eine gelungene Kommunikation sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext zu nutzen. Besonders im pädagogischen Alltag, z. B. in der Kinder- und Jugendhilfe oder in Beratung und Coaching, hilft Ihnen dieses Wissen, um auch schwierige Gespräche erfolgreich zu führen.

Methoden Erlebnispädagogische Methoden, Simulationen, Improvisationstechniken, praktische Übungen zur Analyse von Körpersprache und Selbstreflexion, rhetorische Techniken, Theaterübungen

Organisatorisches

Referent/in: Andreas Luckey (Diplompädagoge, Kommunikationstrainer, Pantomime)
Termin: Montag, 22. Mai und Dienstag, 23. Mai 2017
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 240,00
Veranstaltungsnr.: F17/35
Anmeldeschluss: 22. April 2017
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken