Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

Ressourcen ganz konkret

Jugendliche erkennen und nutzen die eigenen Stärken

Die meisten unserer Lernerfahrungen geschehen implizit und unbewusst, doch gerade dabei entwickelt man die wesentlichen Bewältigungs- und Lösungsstrategien, die für den weiteren Lebensweg wertvolle Ressourcen darstellen können.

In diesem Workshop geht es um die strukturierte Reflexion und Formulierung der persönlichen Stärken, wie sie sich bei den Interessengebieten und Aktivitäten in der Lebenswelt Jugendlicher zeigen. Mit dem Bewusstsein der eigenen Stärken entwickeln Jugendliche Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit. Dies schafft Motivation und Verantwortungsübernahme für die eigene Entwicklung. Mit dem Herleiten und Formulieren konkreter Stärken aus den persönlichen Erfahrungen entsteht eine solide Basis für anstehende Entscheidungen über die eigene Zukunft. Zudem hilft die Stärkenreflexion bei der Darstellung im Zuge einer Bewerbung.

Inhalte

  • Konzept und Definition von implizitem Lernen und persönlicher Kompetenz
  • Biographische Reflexion von Lernorten und -erfahrungen
  • Ressourcenorientiertes Reframing
  • Methoden mit Stärkenkarten und Stärkeninterview
  • Kompetenzreflexion als Entwicklungsprozess

Ziele

Die TeilnehmerInnen des Workshops lernen das Konzept der „Kompetenz“ als Grundlage für die schrittweise vertiefende Reflexion von Fähigkeiten und die Erfolgsfaktoren eines begleiteten Förderprozesses kennen. Die teils spielerischen Methoden können sie selbst ausprobieren und damit auch die eigene professionelle Kompetenz reflektieren und deutlicher wahrnehmen.

Methoden Impulsreferate, Einzel-Reflexion, Partner-Interview, Kleingruppen-Übungen, Gruppendiskussion

Zielgruppe Insbesondere für Mitarbeiter/innen in den Bereichen Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, Individuelle Förderung, Berufs-orientierung, Integration

Hinweis Als praxisbegleitende Methodensammlung wird auf das „Stärkenheft“ der Jugendstiftung Baden-Württemberg hingewiesen.

Organisatorisches

Referent/in: Norman Thelen (Psychologe, Systemischer Berater und Therapeut (SG), Supervisor (DGSv))
Termin: Montag, 3. Juli 2017
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 120,00
Veranstaltungsnr.: F17/49
Anmeldeschluss: 3. Juni 2017
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken