Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

Rhythmik verbindet

Rhythmische Spiele und Übungen für die pädagogische Arbeit

Im Groove fühlen wir uns miteinander verbunden und erreichen eine neue Dimension im Kontakt miteinander. Es entstehen durchaus
positive und motivierende Gefühle durch Musik und die Rhythmik. In diesem Workshop möchte ich Ihnen einfache erlernbare und in
der pädagogischen Praxis leicht einsetzbare rhythmische Übungen und Spiele vorstellen.
Wir arbeiten mit den Percussion-Instrumenten wie Boomwhackers, Clave, Caxixi und Stöcken, aber auch oft mit unserem eigenen
Körper (Bodypercussion). Die rhythmischen Spiele und Übungen können Sie in der Praxis vielseitig einsetzen.

Im Workshop erlernen Sie folgende rhythmische Einheiten, die Sie in
der pädagogischen Praxis gut anwenden können:
Bewusste Wahrnehmung der Rhythmik im Körper und Bewegung
Beats und Offbeats
Bodypercussion, Übungen mit Stöcken
Rhythmische Bausteine
Rhythmik mit Boomwhackers
Clave-Rhythmus und Kombinationen mit rhythmischen Bausteinen
Rhythmik mit Caxixi
Rhythmik in Tanz und Bewegung

Das Seminar gibt den Teilnehmer/innen die Gelegenheit, rhythmische Spiele und Übungen kennenzulernen, die sich in der pädagogischen
Praxis vielseitig einsetzen lassen.

Methoden Theoretischer Input, praktische Übungen, Plenumsgespräch,
Erfahrungsaustausch

Zielgruppe Die rhythmischen Workshops sind geeignet für alle
pädagogischen Fachkräfte, die mit den Kindern ab 8 Jahren und
Jugendlichen arbeiten.

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 28. März und Freitag, 29. März 2019
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 12
Kosten: € 240,00
Veranstaltungsnr.: F19/08
Anmeldeschluss: 28. Februar 2019
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken