Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

Vielfalt (er-)leben Kompetenter Umgang mit Vielfalt und Diversität

In Bildungs- und Erziehungseinrichtungen erleben Sie täglich unterschiedliche Aspekte von Vielfalt in der Begegnung mit den Kindern,
ihren Familien und anderen Akteuren. Worin liegen die Lernchancen einer Praxis der Vielfalt? Welche Herausforderungen ergeben sich
daraus? Welche Kompetenzen sind gefragt, mit diesen Herausforderungen im Alltag umzugehen?
Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung ist ein pädagogischer Ansatz, der Fachkräfte unterstützt, mit Kindern gemeinsam Vielfalt zu (er-)
leben und Ausgrenzung zu vermeiden. Der praxisorientierte Zugang zum Thema anhand vieler Beispiele und das eigene Erfahren stehen
im Vordergrund.

Grundlagen, Prinzipien und Ziele vorurteilsbewusster Pädagogik im
Kontext der Inklusion und des Umgangs mit (kultureller) Diversität
Gleichheit und Verschiedenheit – Diversitätsmerkmale
Auseinandersetzung mit verschiedenen Kulturbegriffen und
Wertesystemen
Impulse für die Praxis

Ziel des Seminars ist die Sensibilisierung dafür, die Vielfalt in Ihrer Praxis und die Kinder in ihrer Vielschichtigkeit, Einmaligkeit und
Besonderheit wahrzunehmen. Sie gewinnen an Handlungssicherheit in herausfordernden Situationen und nehmen Einseitigkeiten
bewusster wahr.

Methoden Theoretischer Input, Gruppen- und Partnerarbeit,
Beispiele aus der Praxis, Übungen für individuelle Reflexionen
und andere Perspektiven

Organisatorisches

Termin: Montag, 16. September und Dienstag, 17. September 2019
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 240,00
Veranstaltungsnr.: F19/66
Anmeldeschluss: 16. August 2019
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken