Leitung und Organisation
DruckenFortbildungen

Agile Führung und Selbstorganisation im Team

Agilität ist in der Sozialen Arbeit ein noch wenig vertrautes Thema. Wo haben Agilität und Soziale Arbeit Gemeinsamkeiten? Der tiefe Wunsch nach der Sinnhaftigkeit unserer Arbeit liegt beidem zugrunde. Sinnhaftigkeit ergibt sich oft auch mit dem Grad der Gestaltungsfreiheit. Bei agilen Methoden wird gefordert, dass die Mitarbeiter*innen möglichst viel Gestaltungsfreiraum haben und Verantwortung für ihre Arbeit und die Teamarbeit übernehmen.

Ist Agilität alter Wein in neuen Schläuchen oder was ist wirklich neu an agiler Führung und agilen Teams? In diesem Seminar erhalten Sie eine Einführung und einen Überblick zu den Besonderheiten agiler Führung und selbstorganisierten Teams und loten die Möglichkeiten in Ihrer eigenen Organisation aus.

Inhalte

  • Agilität und Selbstorganisation – Veränderungen in der Arbeitswelt
  • Agile Zusammenarbeit vs. klassische Führung
  • Rollen, Haltung, Mind-Set agiler Führung
  • Selbstorganisation im Team fördern
  • Methoden zur agilen Zusammenarbeit
  • Grenzen agiler Führung

Ziele

Sie erfahren, wie Agilität und Selbstorganisation zusammenhängen, und erhalten ein klares Bild über die neuen Rollen von Führungskraft und Mitarbeitenden in agilen Strukturen. Sie stärken und entwickeln Ihre Mitarbeiter*innen zu mehr Eigenverantwortung, Teamfähigkeit und Selbstorganisation. Sie reflektieren Ihren eigenen Führungskontext und planen erste Schritte in Richtung agiler Konzepte.

Methoden Inputs, Übungen, Reflexion, Gruppenarbeit, Transfer

Zielgruppen Führungs- und Leitungskräfte aus dem Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsbereich

Organisatorisches

Referent/in: Marielouise Mitterer-Gehrke (Führungskräftetrainerin, Organisationsberaterin, Supervisorin und Coach)
Termin: Montag, 10. Oktober und Dienstag, 11. Oktober 2022
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 14
Kosten: € 295,00
Veranstaltungsnr.: F22/80
Anmeldeschluss: 29. August 2022
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken