Online-Seminare
DruckenFortbildungen

Auswirkungen der Pandemie bei Kindern verstehen und überwinden

Die Corona-Krise der letzten beiden Jahre hat unser Selbstverständnis schwer erschüttert und unseren unbeschwerten Umgang miteinander verändert. Vor allem Kinder waren in ihrer Entwicklung mit vielen widrigen Umständen und Einschränkungen konfrontiert. Dies hinterlässt Spuren im Verhalten und in der Entwicklung. Auch Erzieher*innen waren neben der eigenen Gefährdung zahlreichen zusätzlichen Reglementierungen und Erwartungen ausgesetzt. Sie mussten im Spannungsfeld zwischen teils überforderten Eltern, Vorschriften und auffälligen Kindern ihren Berufsalltag bewältigen.

An zwei Nachmittagen gibt es die Möglichkeit, Erfahrungen zu reflektieren und zu überlegen, welche Unterstützungsmöglichkeiten wir den Kindern anbieten können und wie wir gleichzeitig gut für uns sorgen können.

Inhalte:

  • Welches veränderte Verhalten nehmen wir bei den Kindern wahr?
  • Welche möglichen Ursachen hat dies?
  • Was brauchen die Kinder jetzt besonders?
  • Wie finden wir selbst die Balance zwischen Anforderung und Regeneration?

Ziele: Reflektieren der aktuellen Umstände; Anregungen und Ideen für einen passenden und hilfreichen Umgang mit den betroffenen Kindern und mit uns selbst

Methoden: Strukturierung der Phänomene und praktische Tipps für den Umgang damit

 

Termin: Dienstag/Donnerstag, 22. und 24. Februar, je 14:00–17:00 Uhr

Online-Seminar via Zoom

Organisatorisches

Referent/in: Maria Heller (Diplom-Kunsttherapeutin, Traumatherapeutin, Heilpraktikerin (Psychotherapie))
Termin: Dienstag, 22. Februar und Donnerstag, 24. Februar 2022
Ort: Online
Teilnehmer/innen: maximal 14
Kosten: € 140,00
Veranstaltungsnr.: OS22/12
Anmeldeschluss: 2. Februar 2022
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken