Online-Seminare
DruckenFortbildungen

Die gute Balance zwischen Selbstanforderung und Entspannung finden

Wir stellen Anforderungen an uns selbst, die wir so an andere nicht stellen würden. Ein typisches Anzeichen dafür ist das "Muss-Denken", wie z.B. "Ich muss das (alleine) schaffen", "Es muss perfekt sein", "Es muss allen gut gehen". Diese Gedankenmuster sind Übertreibungen und haben dadurch ein hohes Potential, inneren Stress zu erzeugen.

Das Seminar ist eine Einladung, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und zu erleben, wie sich Methoden und Strategien anfühlen, die zum Ziel haben, internen "Stressverstärkern" den Wind aus den Segeln nehmen. 
Diese „Stresskompetenz“ ist natürlich auch hilfreich für Klient*innen. Die am eigenen Leib erlebten Inhalte können gut auf die pädagogische Arbeit übertragen werden.

Inhalte

  • Typische Übertreibungen und Stressverschärfer und wie sie auf unser Stresssystem wirken können
  • Hintergrundwissen zu mentalen und psychischen Prozessen
  • Den eigenen Hauptstressor identifizieren und in etwas Positives umwandeln
  • Methoden aus achtsamkeitsbasierten Verfahren und aus der Motivationspsychologie        

Ziele

  • Einen anderen Umgang mit dem eigenen Stressverschärfer festigen und etablieren
  • Mentale und emotionale Freiräume schaffen
  • Einen humorvollen Umgang mit dem eigenen Mindset finden (wie z.B. „Du musst noch schnell“, „Es soll perfekt sein“, „Oh je, wenn ich nur an... denke, könnte ich...?“)

Methoden: Impulsreferat, Übungen aus Coaching, Stressmanagement und achtsamkeitsbasierten Verfahren, Selbstreflexion

Termin Online-Seminar: DI, 23. November 2021, 9:00 bis 16:00 Uhr

Organisatorisches

Referent/in: Susanne Biebl (Sozialpädagogin, Systemische Supervisorin und Coach )
Termin: Dienstag, 23. November 2021
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 14
Kosten: € 150,00
Veranstaltungsnr.: OS21/68
Anmeldeschluss: 2. November 2021
Online-Seminar
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken