Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

Feuer unterm Hintern!

Erlebnisaktivierende Interventionen für eine erfolgreiche Einzel- und Gruppenarbeit

Sie arbeiten pädagogisch mit Kindern oder Jugendlichen? Einzeln oder in der Gruppe? Und Sie fragen sich, wie kann ich die Kinder und Jugendlichen am besten erreichen, um eine positive Entwicklung zu begünstigen? Aktivierte und motivierte Kinder oder Jugendliche sind die Voraussetzung für eine gelungene pädagogische Arbeit. Aktivierung löst Emotionen aus und versetzt in einen Zustand hoher Aufmerksamkeit und neugieriger Lernbereitschaft.
Manchmal sind es die kleinen pädagogischen Einfälle, die große Wirkung zeigen. Das Seminar bietet eine Fülle von erfrischenden Spielen & Übungen, die jede pädagogische Arbeit sinnvoll anreichern. Wenn die Klienten absacken oder unruhig werden, lassen sich diese Übungen ohne großen Aufwand schnell und einfach einsetzen. Noch bevor sie unaufmerksam werden, schüren wir den Kindern oder Jugendlichen Feuer unter ihren Hintern. Und dieses Feuer motiviert sie, das pädagogische Angebot als eine Einladung zu einer positiven Entwicklung zu verstehen.

Inhalte

  • Pädagogische Haltungen
  • Aktivieren und motivieren
  • Wahrnehmung verfeinern
  • Ressourcenorientierung
  • Methoden aus dem Coaching für das Einzelsetting
  • Spiel- und theaterpädagogische Methoden für die Gruppenarbeit

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie aktivierende Spiele und Übungen für die pädagogische Einzel- und Gruppenarbeit kennen. Sie erwerben Sicherheit in der spielerischen Bearbeitung von Gruppenthemen. Der Transfer in die Praxis wird behandelt.

Methoden Kurze Impulsreferate, sehr viel Praxis, Reflexion, Transfer in die Praxis, Orientierung an den Bedürfnissen der Teilnehmenden

Organisatorisches

Referent/in: Ursula Nisser (Theaterpädagogin, Kommunikations- und Präsentationstrainerin, Hörspielmacherin, Sprecherin, Moderatorin)
Termin: Mittwoch, 13. Mai und Donnerstag, 14. Mai 2020
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 250,00
Veranstaltungsnr.: F20/22
Anmeldeschluss: 31. März 2020
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken