Online-Seminare
DruckenFortbildungen

Gender. Macht. Stress.

Jüngste Studien deuten darauf hin, dass negativer Stress heute für alle ein wichtiges Thema geworden ist. In dieser Fortbildung widmen wir uns möglichen Gründen, selbstreflexiv eigenen Erfahrungen mit diesem Thema, und überlegen wie wir in der Jugendarbeit gute Antworten auf dieses (neoliberale) Zeitphänomen finden können. Was bedeutet in diesem Kontext "Gender" oder "Geschlecht"? Welche neuen Spannungen entstehen, wer verfügt über welche (situative) Macht? Wie hängen Geschlecht, Disstress und Selbstoptimierung zusammen? Meinen wir Männer und Frauen oder Weiblichkeit und Männlichkeit? Oder schauen wir breiter und räumen Platz für diejenigen ein, die bisher durch das binäre Geschlechterraster unserer Gesellschaft gefallen sind.

Inhalte

• Disstress und Selbstoptimierung

• Soziale Ungleichheiten und Disstress

• Unterschiedliche Perspektiven auf Geschlecht

• Selbstreflexion zum Thema Stress

• Idee für mehr Selbstbestimmung, auch mit und für Jugendliche

Hinweis: Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Burg Schwaneck statt.

Termine: DI, 18. Mai, 9:30 bis 13:00 Uhr (online); DI, 15. Juni, 9:30 bis 17:00 Uhr (Präsenz)

Organisatorisches

Referent/in: Eliza Skowron / Marina Ginal
Termin: Dienstag, 18. Mai und Dienstag, 15. Juni 2021
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 0
Kosten: € 150,00
Veranstaltungsnr.: F21/36
Anmeldeschluss: 18. April 2021
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken