Online-Seminare
DruckenFortbildungen

Interkulturelle systemische Arbeit

Interkulturelle pädagogische Arbeit ist vorrangig eine professionelle Hilfeleistung für Menschen mit Migrationshintergrund. Sie unterstützt die Menschen beim Hineinorientieren in die Gesellschaft und fördert die Inklusionsmöglichkeiten entsprechend ihrer Interessen.

In diesem Workshop erhalten Sie Anregungen, Ideen und Methodenvorschläge aus der systemischen Arbeit für die Erweiterung Ihrer interkulturellen Kompetenzen. Ziel ist, durch geeignete Kommunikationsmethoden ein Verständnis mit den Klient*innen zu erreichen, ohne jeweils über das kulturelle Hintergrundwissen zu verfügen. Das kann Ihren Umgang mit Klient*innen aus anderen Kulturen erleichtern und Ihre professionelle Arbeit mit ihnen qualitativ verbessern.

Inhalte

  • Kurzer Input über die theoretischen Grundlagen
  • Differenzierte Betrachtung der Menschen aus der interkulturellen systemischen Perspektive
  • Der Migrationsprozess
  • Einige systemischen Grundansätze, Haltungen, Methoden und Kommunikationsmodelle

Methoden: Genogrammarbeit, systemische Fragetechniken, zukunftsorientierte methodische Ansätze, interkulturelle Kommunikationsmodelle

Ziele: Vertrautheit mit einigen systemischen Haltungen und Methoden, Erweiterung der pädagogischen Handlungskompetenzen, ohne das speziell-kulturelle Wissen des Klientensystems zu besitzen

Zielgruppe: Besonders geeignet für Fachkräfte, die eine aufsuchende, beratende oder begleitende Tätigkeit für Menschen mit Migrationshintergrund leisten

Termin: FR, 11. Juni 2021, 9:00 bis 16:00 Uhr

Organisatorisches

Referent/in: Dr. Gökhan Demir (Pädagoge M.A., Systemischer Therapeut (DGSF), Antigewalt- und Kompetenztrainer)
Termin: Freitag, 11. Juni 2021
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 150,00
Veranstaltungsnr.: OS21/44
Anmeldeschluss: 27. Mai 2021
Online-Seminar
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken