Gesundheit
DruckenFortbildungen

Jung, stark, emotional kompetent

Methodische Qualifizierung im pädagogischen Alltag mit Jugendlichen

Körperliche Entwicklung, Selbstbild, Konflikte und Anforderungen von außen stellen Jugendliche im Alltag vor täglich neue Herausforderungen. Deshalb ist eine geplante oder situative Intervention im Beratungskontext von Jugendlichen in emotional aufgeladenen, aggressiven und schwierigen Situationen wichtig. Die erfahrungs- und erlebnisbasierte Intervention fördert die emotionale Kompetenz der Jugendlichen, mit dem Ziel der Akzeptanz, Konfliktlösung und Integration emotionaler Empfindungen. Durch die Intervention werden den Jugendlichen Verhaltensmuster und Entscheidungsmöglichkeiten zugänglich gemacht. Im Mittelpunkt steht die Bewusstheit aller zugänglichen und die Bewusstmachung aller nicht zugänglichen Emotionen, Empfindungen und Verhaltensweisen der Jugendlichen. Die differenzierende Reifung und Entwicklung der emotionalen Kompetenz nach innen und außen ist eine Folge nach dem Modell der „Emotionalkörper-Therapie“.

Inhalte

  • Dialogorientierte Methode der Gesprächsführung
  • Grundlagen nach dem Modell der „Emotionalkörper-Therapie“ 
  • Praktische Übungen zur Anwendung
  • Feedbackgespräche
  • Supervisorische Auswertung der Übungen 
  • Zugang zu Verhaltensmustern und Entscheidungsmöglichkeiten
  • Methodische Qualifizierung als Begleiter/in

Ziele

Die Beratungskompetenz in der dialogorientierten Kommunikation mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird erweitert. Die Methode nach dem Modell der „Emotionalkörper-Therapie“ hilft den Jugendlichen bei der Regulation ihres Emotionshaushalts. Außerdem wird die emotionale Kompetenz von Jugendlichen gefördert und gestärkt.

Methoden  Impulsreferat, Demonstration, Kleingruppenarbeit, Gruppenübung, Selbstreflexion

Zielgruppe  Fachkräfte aus Pädagogik, Beratung und Therapie

Hinweis  Das Seminar wird für die Ausbildung zum zert. Begleiter nach dem Modell der „Emotionalkörper-Therapie“ anerkannt.

Organisatorisches

Referent/in: Andrea de Silva (Betriebswirtin, Systemischer Coach, Emotionalkörper-Therapeutin)
Termin: Mittwoch, 28. Oktober und Donnerstag, 29. Oktober 2020
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 15
Kosten: € 320,00
Veranstaltungsnr.: F20/88
Anmeldeschluss: 14. September 2020
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken