Kommunikation und Beratung
DruckenFortbildungen

Kompetenzorientierter Umgang mit Konflikten

Verletzlichkeit wird zu mitfühlender Stärke

In Konflikten erleben wir oder die Kinder und Jugendlichen, mit denen wir arbeiten häufig, dass es erst recht einmal nicht möglich scheint, eine Lösung zu finden. "Ich habe Recht!" - diesen Satz kennen wir wohl alle nur zu gut, von uns selbst oder in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Durch unterschiedliche Bedürfnisse, Erfahrungen und Ziele kommen wir nicht auf einen gemeinsamen Nenner und halten auf diese Weise Konflikte unter Umständen viel zu lange am Leben. Was, wenn wir uns für neue Wege im Umgang mit Konflikten öffnen? Es gibt Wege aus der Misere: nämlich, wenn wir lernen unsere wirklichen Bedürfnisse wahrzunehmen und anzuerkennen, unserer Verletzlichkeit wieder spüren und so mehr Mitgefühl für uns selbst entwickeln. Es entsteht mehr Klarheit und wir lernen uns selbst und den Anderen mit neuen Augen zu sehen - eine Lösung kann sich entwickeln. Die moderne Empathie-Forschung weiß: Mitgefühl kann man lernen. Denn unser Körper und Geist sind hilfreiche Ressourcen und Instrumente, die wir nutzen können, um neue Stärken in uns oder den Kindern und Jugendlichen, mit denen wir arbeiten, zu finden.

Inhalte

  • Wahrnehmungs- und Körperübungen aus der Cranialen Osteopathie
  • Übungen aus der angewandten Empathie-Forschung
  • Kompetenz- und Ressourcenarbeit
  • Theoretisches Hintergrundwissen zum Thema Unsicherheit und Ängste

Ziele

Mit den beschriebenen Instrumenten lernen wir in diesem Workshop einen neuen und effizienten Weg des Konfliktmanagaments: Den kompetenzorientierten Umgang mit "scheinbar" ausweglosen Sitationen.

Methoden

Theoretischer Input, Praktische Übungen, Kleingruppenarbeit, Plenum, Selbstreflexion

Organisatorisches

Referent/in: Susanne Daßler (Sozialpädagogin, Cranio-Sacral-Therapeutin (VSCW), Coach)
Termin: Mittwoch, 6. Oktober und Donnerstag, 7. Oktober 2021
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 14
Kosten: € 260,00
Veranstaltungsnr.: F21/71
Anmeldeschluss: 26. August 2021
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken