Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

Lösungsorientiertes Arbeiten mit Eltern und Familien

„Wie gestalte ich das Gespräch mit den Eltern und dem Jugendlichen? Wie spreche ich am besten mit den Eltern über ihr Kind? Wie kann ich mich verständlich machen? Wie komme ich an die Eltern ran, ohne sie zu verprellen? Wie kann ich Lösungen mit den Eltern erarbeiten?“

Diese Fragen bewegen uns im pädagogischen Alltag und oft fällt es uns schwer, ziel- und lösungsorientiert im Gespräch mit den Eltern zu arbeiten.

Täglich haben wir es in der sozialpädagogischen Arbeit und in Beratungen mit komplexen Problemstellungen zu tun, die oft unlösbar erscheinen – seien es auffällige Jugendliche oder ihre Eltern bzw. Familien. Ein Perspektivwechsel auf die konstruktiven und positiven Fähigkeiten der Familie und die Überzeugung, dass Veränderungen möglich sind, helfen der Familie bei der Entwicklung konstruktiver Visionen und erster Schritte.

In diesem Seminar wird ein Zugang zu lösungsorientierten und systemischen Methoden und Arbeitsweisen eröffnet – hilfreiches Handwerkszeug für die pädagogische Praxis!

Inhalte:

  • Lösungsorientierte Theorie und Beratungskonzepte
  • Lösungsorientierte Fragetechniken
  • Aktives Zuhören
  • Körpersprache analysieren und gezielt einsetzen
  • Eine innere Haltung der Wertschätzung

Ziele: Die Teilnehmenden lernen in diesem Seminar, wie Eltern und Familien lösungs- und ressourcenorientiert in die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung von schwierigen und belastenden Situationen einbezogen werden können.

Methoden: Das Seminar ist sehr praxisorientiert. Zu jedem fachlichen Input werden anhand von Fallbeispielen und aktuellen Problemstellungen Übungen gemacht, in denen sich die Teilnehmenden erproben und ausprobieren können.

Zielgruppe: Fachkräfte aus pädagogischen und psychosozialen Einrichtungen

 

Hinweis: Das Seminar wird ebenfalls im Oktober 2022 angeboten. Die Details und Anmeldung hierzu finden Sie separat unter unseren Fortbildungen aufgelistet.

Organisatorisches

Referent/in: Dora Kirchner (Sozialpädagogin, Familien- und Paartherapeutin, Supervisorin)
Termin: Donnerstag, 7. April und Freitag, 8. April 2022
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 14
Kosten: € 285,00
Veranstaltungsnr.: F22/31
Anmeldeschluss: 24. Februar 2022
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken