Leitung und Organisation
DruckenFortbildungen

Motivation und Volition (Willenskraft)

Der richtige Antrieb zählt!

Unsere Gesellschaft läuft gerade in einen grundlegenden Wandel ein. Er wird als Industrie/Arbeiten 4.0 oder New Work bezeichnet und hängt an der digitalen Transformation. Dies hat einen viel breiter angelegten gesellschaftlichen Wandel zur Folge, der einen sehr großen Teil der arbeitenden Bevölkerung trifft. In den nächsten Jahren wird alles, was automatisierbar ist, automatisiert werden. Arbeitsplätze mit sich wiederholenden Tätigkeiten werden vollständig wegfallen. Menschen die in diesen Bereichen beschäftigt waren, haben oft ihre geistige Flexibilität und mentale Fitness eingebüßt und sind daher gering motiviert, sich in vollständig andere Bereiche einzuarbeiten. Und auch das Neuorientieren führt nicht zu dauerhaften Lösungen, denn die Veränderung an sich wird zum Dauerzustand. Das führt bei Vielen zu einer inneren Abwehrhaltung und Resignation, einem Nichts-mehr-Wert-sein-Gefühl.

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die Voraussetzungen, um Motivation und Leistungsfähigkeit zu steigern. Dies gilt auch für Ältere! Die moderne Hirnforschung hilft uns dabei, wieder neue Verschaltungen in unserem Gehirn zu generieren. Ohne diese würde nichts passieren, alles bliebe beim Alten, Sie gingen immer wieder dieselben Wege. Um neue Ideen zu produzieren, Begeisterung zu erfahren, kreativ und innovativ zu sein, brauchen Sie diese „Neuroplastizität“.

Inhalte

  • Erkennen von Motivationsbarrieren und deren Beseitigung
  • Verfahren zur Stärkung der Willenskraft und Umsetzungskompetenz
  • Die Biologie und die Funktionsweisen unseres Denkapparates
  • Die optimale Versorgung und Behandlung des Gehirns
  • Neue Verschaltungen im Gehirn anlegen
  • Haltungen und Einstellungen ändern 
  • Selbstmotivation und eigene Leistungsbereitschaft steigern

Ziele

In diesem Seminar erfahren Sie an praktischen Beispielen, wie „Neuroplastizität“ generiert werden kann. Sie lernen die Voraussetzungen kennen, wie eingefahrene Datenautobahnen im Kopf aufgegeben und neue Wege gegangen werden können. Motivation und Umsetzungskompetenz werden damit reaktiviert. Die berufliche und private Lebensqualität steigt dadurch.

Methoden  Praktische Übungen, spielerische Demonstrationen, Impulsreferate, Reflexionen, Kleingruppenarbeit, viel Humor!

Zielgruppe  Leitungskräfte und Projektverantwortliche aus sozialen Organisationen und Einrichtungen

Organisatorisches

Referent/in: Dr. Alfred Töpper
Termin: Montag, 5. Oktober und Dienstag, 6. Oktober 2020
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 14
Kosten: € 270,00
Anmeldeschluss: 21. August 2020
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken