Frühpädagogik
DruckenFortbildungen

Psychisch kranke Eltern - Auswirkungen auf die Kinder

Die psychische Erkrankung eines Elternteils stellt für die Betroffenen und in besonderem Maße für die Kinder eine äußerst belastende und schwierige Situation dar. Defizitäre Persönlichkeitsstruktur und Traumatisierung, begleitet von Unsicherheit, Ängsten und Ambivalenzen des Elternteils schlagen sich im Verhalten dem Kind gegenüber genauso nieder, wie eine belastende sozialökonomische Situation. Die Kinder reagieren auf inkonsistente Beziehungserfahrung mit einer Vielzahl von Verhaltensauffälligkeiten. Die Wechselwirkung gegenseitiger negativer Beeinflussung verschärft die Problematik zwischen Eltern und Kind, sowie die Beziehung der Eltern untereinander, so dass der Schutz und Sicherheit gewährende Rahmen für eine gesunde Entwicklung des Kindes gefährdet sein kann.

Inhalte

  • Einführung in psychiatrische Krankheitsbilder und deren Symptomatik
  • Auswirkungen der speziellen Psychodynamik auf die Eltern-Kind-Interaktion, die Bindung und auf die psychosoziale und emotionale Situation der betroffenen Kinder
  • Die Bedeutung von protektiven Faktoren
  • Ressourcenorientierter Unterstützungsbedarf
  • Bestehende Versorgungsangebote und die Vernetzungsmöglichkeiten
  • Interventionsmöglichkeiten anhand von Fallbeispielen

Ziele

Das Seminar behandelt die spezielle Problematik und Belastungssituation von Kindern mit psychisch kranken Eltern. Die Auswirkungen wie auch Interventionsmöglichkeiten werden aufgezeigt.

Methoden Impulsreferat, Bilder von Patienten, Videopräsentation, Rollenspiel, Diskussion und Fallarbeit

Hinweis Falldarstellung und Fragestellung aus der Praxis der Teilnehmer/innen können gerne schon im Vorfeld eingreicht werden.

Organisatorisches

Referent/in: Anita Reger (Sozialpädagogin)
Termin: Montag, 18. Oktober und Dienstag, 19. Oktober 2021
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 18
Kosten: € 270,00
Veranstaltungsnr.: F21/80
Anmeldeschluss: 8. September 2021
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken