Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

Psychisch kranke Eltern – Auswirkungen auf die Kinder

Komplexe Hilfebedarfe, schwierige Parteilichkeiten

Die Arbeit mit psychisch kranken Eltern und deren Kindern gehört zu den herausforderndsten Aufgaben für alle beteiligten Fachkräfte. Gleichzeitig bietet sie enorme Chancen zur Prävention – für mehrere Generationen. Das Seminar behandelt die spezielle Problematik und Belastungssituation von Kindern psychisch kranker Eltern. Ziel ist, Anzeichen sensibel wahrnehmen und einordnen zu lernen, die Resilienz bei Kindern und Eltern zu unterstützen und dafür Sorge zu tragen, dass Entwicklungsstörungen, Krisen, Eskalation und Fremdunterbringung möglichst reduziert werden können. Pädagogische Fachkräfte lernen, sicher und effizient mit dem sozialpsychiatrischen Hilfesystem zu kooperieren.

Inhalte

  • Überblick über psychiatrische Störungsbilder
  • Auswirkungen dieser Störungen auf Bindungs- und Erziehungsfähigkeit
  • Auswirkungen auf Kinder je nach Alter und Entwicklungsstufen
  • Resilienz und Bewältigungsstrategien von Kindern
  • Ressourcen in Familien, Kita, Schule
  • Konstruktive Elterngespräche
  • Kooperation der Hilfesysteme Sozialpsychiatrie und Jugendhilfe

Ziele: Auswirkungen psychischer Erkrankung der Eltern auf die Kinder kennen; Möglichkeiten professioneller Prävention und Intervention erlernen

Methoden: Input, Fragen und Beispiele der Teilnehmenden. Fälle incl. Fragestellung können gern im Vorfeld eingereicht werden.

Hinweis: Ausschreibung und Referentin wurden im Februar 2022 aktualisiert. Im gedruckten Programmheft befindet sich eine inzwischen nicht mehr gültige Ausschreibung für dieses Seminar.

Organisatorisches

Referent/in: Polina Hilsenbeck (Dipl.-Psych., Psych. Psychother., Supervisorin)
Termin: Dienstag, 13. September und Mittwoch, 14. September 2022
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 16
Kosten: € 275,00
Veranstaltungsnr.: F22/70
Anmeldeschluss: 2. August 2022
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken