Fachlich-methodische Kompetenzen
DruckenFortbildungen

"Regulation des Emotionshaushalts"

Methode für den pädagogischen Alltag mit Kindern und Jugendlichen

Wie gut Sie in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind, hängt auch davon ab, wie gut Sie im Kontakt mit dem Kind oder Jugendlichen sind. Die Anwendung der Methode hilft dem Kind oder Jugendlichen bei der Regulation des Emotionshaushalts. Es ist eine erfahrungs- und erlebnisbasierte Intervention mit dem Ziel der Integration emotionaler Empfindungen. Das dialogorientierte Modell erweitert Ihre berufliche Handlungskompetenz und unterstützt Sie in Ihrem Alltag als pädagogische Fachkraft. Es hilft, Kindern mit einer empathischen Haltung näher zu kommen, und ist ein wertvoller Ansatz im Umgang mit Jugendlichen. Denn körperliche Entwicklung, Selbstbild, Konflikte und Anforderungen von außen stellen Jugendliche im Alltag vor täglich neue Herausforderungen. Bei der Methode handelt es sich um vier Schritte, die einfach zu lernen und einfach anzuwenden sind.

Inhalte

  • Präsentation des Kommunikationsmodells
  • Dynamik zwischen Körper und Emotionen
  • Bedeutung und Funktionsweise von Emotionen
  • Methodik für den Dialog mit dem Kind oder Jugendlichen
  • Grundlagen nach dem Modell der "Emotionalkörper-Therapie"
  • Erweiterung der emotionalen Handlungskompetenz im Berufsalltag
  • Feedbackgespräche

Ziele: Die Methode nach dem Modell der Regulierung des Emotionshaushalts kann bei emotional aufgeladenen, aggressiven und schwierigen Situationen im pädagogischen Alltag angewendet werden. Sie fördert außerdem die emotionale Kompetenz der Teilnehmer/innen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im pädagogischen Alltag. Das Seminar vermittelt eine Methode, die die Teilnehmer/innen eigenständig anwenden und umsetzen können.

Methoden: Impulsreferat, Gruppenarbeit, Demonstration, Selbstreflexion, praktische Übungen in Kleingruppen

Zielgruppe: Fachkräfte aus Pädagogik, Beratung und Therapie

Organisatorisches

Referent/in: Andrea de Silva (Betriebswirtin, Systemischer Coach, Emotionalkörper-Therapeutin)
Termin: Dienstag, 26. Oktober bis Mittwoch, 27. Oktober 2021
Ort: München
Teilnehmer/innen: maximal 15
Kosten: € 320,00
Veranstaltungsnr.: F21/88
Anmeldeschluss: 12. September 2021
Anmeldung Zum Online Formular
Drucken